Galerie Edition Camos

Photographie Malerei Editionen Verlag

Erdal Buldun:

Accrochage II

Edcamos | Erwin Geiss

„Accrochage II“

Photographie | Künstler der Galerie

23. November 2012 bis 18. Januar 2013

Galerie Edition Camos
Aldringenstr. 1a
80639 München

Telefon +49-(0)89-12 02 17 63
info@edcamos.de
www.edcamos.de


Edcamos | Raimund Feiter


„Accrochage“

Unter dem Titel „ACCROCHAGE“ vereint die Ausstellung Photo-Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die in den letzten beiden Jahren bei Galerie Edition Camos präsentiert wurden.
Die Ausstellung bietet die Gelegenheit, das bisher gezeigte breite Spektrum an künstlerischen Positionen aus dem Bereich Photographie kennen zu lernen:
Schwarz-Weiß bis Farbig, Analog bis Digital, Polaroid bis Alu Dibond und Kleinformat bis Großformat.

Künstler der Ausstellung:
Lucia Angola-Haugg, Erwin Geiss, Daniela Riediger, Helio Diaz, Manuel Giron, Karlheinz Rothenberger, Marvin Entholt, Sophia Keller, Sabine Thier, Raimund Feiter, Bettina Lindenberg, Mauricio de la Vega


Edcamos | Bettina Lindenberg


Edcamos | Daniela Riediger

Erdal Buldun


Erdal Buldun | Farben der Erinnerung

6. Mai – 5. Juni 2011

Edition Camos
Aldringenstr. 1a
80639 München

Telefon +49-(0)89-12 02 17 63
info@edcamos.de
www.edcamos.de



Erdal Buldun – Farben der Erinnerung

Wasser, das Element des Lebens steht im Mittelpunkt der Photographien von Erdal Buldun. Immer wieder versteht er es, die Fröhlichkeit und überbordende Ausgelassenheit eines Tages am Meer in ein einziges, gültiges Bild zu kondensieren. Aber auch die stoische Gelassenheit, das ewige Gleiche und ewig Neue des strömenden Wassers findet seinen Widerhall in ruhigen, kontemplativen Bildern. So gelingt es dem Künstler mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit, beim Betrachter vielfältige persönliche Erinnerungen und Sehnsüchte zu evozieren.

Der Münchener Filmemacher und Fotograf Erdal Buldun ist ein Freund des schnellen Augenblicks – aber kein Freund schneller Bilder. Er steht in der Tradition der klassischen Reportagefotografie, die ebenso sehr Handwerk wie Kunst ist. Seine Kunst manifestiert sich nicht nur in den wunderschön gesehenen Motiven, sondern auch in der technischen Brillanz seiner – überwiegend im klassischen Schwarzweiss ausgearbeiteten – Bilder.

Sein Bestreben, die Essenz des Erlebten sichtbar zu machen, findet auch in einer seiner neuesten Werkgruppen ihren Niederschlag: großformatige Bildcollagen, von denen drei ebenfalls erstmals in einer Ausstellung zu sehen sein werden.

Begleitend zur Ausstellung wird Erdal Bulduns gerade erschienener Bildband „Colours of Memory“ erstmals vorgestellt. Das Buch zeigt einen Querschnitt von Bulduns Arbeiten der letzten 20 Jahre – neben den hier gezeigten Arbeiten zum Thema Wasser auch Street-Photography aus vielen verschiedenen Orten und Ländern.